Der Reporter Bericht zum 20.Beachvollyball-Turnier

Am Samstag fand bei herrlichen Bedingungen zum 20. Mal das NLC Beachvolleyballturnier statt. 24 Herren-, Damen-Mixed- und Jugendteams aus ganz Schleswig Holstein und Hamburg trafen sich zu einem tollen Beachvolleyballtag in Neustadt am Strandbad. Organisator Klaus Schnell hatte zum 20. Mal das Turnier initiiert. Es gab insgesamt 114 spannende Spiele, die den Teilnehmern alles abverlangten. Im A-Turnier siegten die Lokal-Matadoren Björn Burkhard und Finn Swonke mit dem Teamnamen „Bar bezahlt“. 2. wurde das Team „Dan-LuK Chica-Chaca“ mit Danka Stosik und Lukas Krams. Im B-Turnier belegte das Herrenteam die „Feuerquallen“ den 1. Platz und als Überraschung errang das Damen-Team „Die Mädels“ den 3. Platz.
Bei diesem 20. Turnier gab es nur zufriedene Teilnehmer und auch die Zuschauer erfreuten sich über die spannenden Spiele. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch „Fischers Ostseelounge“. (red)

2016_beachvolleyball

Step-Aerobic wieder beim NLC

Ihnen gefällt gute Musik und Sie bewegen sich gerne im Takt? Dann ist Step Aerobic wahrscheinlich genau die richtige Sportart für Sie.
Step Aerobic ist ein effektiver, einfacher und effizienter Weg das Herz- Kreislaufsystem zu trainieren und Kalorien zu verbrennen.
Die Kombinationen verschiedener Schritte und Aufbautechniken zu motivierender Musik machen einfach Spaß.
Die gesamte Bein- und Gesäßmuskulatur wird beansprucht.
Einfach mal reinschauen und ausprobieren.
Donnerstags 18.30 Uhr bis ca. 19.30 Uhr
Meine Festnetznummer 04561-558323 ist immer erst ab ca. 17.30 Uhr erreichbar. Sonst Handynummer 0179-7389780
schöne Grüße
Mandy

Erfolge bei den Landesmeisterschaften am 30. April und 01. Mai 2016 der Rhönradturnsparte vom NLC

Trittau; am Wochenende des 30. April und 01. Mai maßen sich die Neustädter Rhönradturner/in  mit 14 weiteren Vereinen aus Norddeutschland auf den diesjährigen Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften im Rhönradturnen.
Drei Landesmeistertitel gingen an Torva Franz, Jonathan Damm und Anke Markmann, den Vizemeistertitel erturnten sich Jan Wussow und Verena Markmann.
Weitere tolle Leistungen zeigten Sophie Westphal (6. Platz) und Annika Hermes (12. Platz, beide 11-12 Jahre) sowie Laura Wussow (3. Platz), Henrike Chudalla (10. Platz), Inga Köhn (18. Platz, alle 13-14 Jahre), Lisa Wussow (9. Platz, 17-18 Jahre) und Andra Franz (5. Platz, ab 40 Jahren).
Trotz einiger Stürze konnten sich die Neustädter gegenüber den 112 weiteren Teilnehmern gut behaupten. Die erst und zweit platzierten Turner haben ihre Qualifikation für den Deutschland Cup im November erreicht und die Motivation für den Rest des Wettkampfjahres hat wieder eine neuen Schub bekommen.