Reporterbericht – 22. NLC-Beachvolleyballturnier

Am Strandbad in Neustadt fand das
22. NLC Beachvolleyballturnier statt. Trotz Wind
und Regen spielten 29 Teams aus ganz Deutschland
in insgesamt 42 Vorrundenspielen und 64
Hauptrundenspielen im A- und B-Turnier ihre Sieger
und Platzierungen aus. Bei bester Stimmung
und spannenden Spielen siegte im A-Turnier das
Herrenteam „Second Try“ (Foto) aus Neustadt.
Von vielen wurde die gute Stimmung und die Organisation
bei dem Turnier hervorgehoben, da es
nur noch wenige Breitensport-Turniere gibt, die so
gut aufgestellt sind.

22. NLC Beachvolleyball Turnier!

22. NLC Beachvolleyball Turnier!

Es ist wieder soweit! Schnell anmelden! Begrenztes Teilnehmerfeld!
Wann: Samstag, den 25.08.2018
Beginn: 09.00 Uhr Meldeschluss Ende ca. 18.00 Uhr
Wo: Beachfelder an der Beachlounge, Am Strandbad
23730 Neustadt, Am Strandbad, Cap Arcona Weg,
Turniermodus:
6 Felder , 32 Teams, 2er Teams Herren/Damen/Mixed
Vorrunde Gruppenspiele
Hauptrunde: 16 er A+B Turnier Double Elimination
Ca. 18:00 Uhr Siegerehrung / Preisverleihung
Danach: Ausklang am Strand.
Startgeld: 20,00 € / Team / Vorab zu zahlen!
Teilnahme/ Bestätigung erfolgt nach Überweisung des Startgeld!
Kontakt : Anmeldung/ Fragen
Turnierleitung Klaus Schnell, Neustädter LC – Spartenleiter Volleyball
Nur über E-Mail: ksbeachnlc@gmail.com
WICHTIG!
Aufgrund des begrenzten Teilnehmerfeldes bitte zügig anmelden!
Weitere Infos BV Startgeld usw. kommen dann nach der Anmeldung!
Klaus

Rhönradturner des NLC erfolgreich beim Sonderburg Cup

Sonderburg, Dänemark; Am 21. und 22. April 2018 traten 18 Turner des Neustädter Leichtathletik Club‘s (NLC) in Sonderborg zum Sonderburg Cup an.

Der ausrichtende Verein TS Sonderborg gehört dem Schleswig-Holsteinischen Turnverband (SHTV) an, sodass es in diesem Wettkampf auch um die Qualifikation zum Deutschland Cup ging.
In einem Teilnehmerfeld von 118 Startern erturnten sich die Neustädter gute Plätze. Gewohnt wettkampfstark zeigten sich Jan Wussow, Torva Franz und Anke Markmann, die in ihren Altersklassen den Sieg im „Geradeturnen“ mit nach Hause nehmen konnten. Eine Silbermedaille erkämpften sich Katinka Walter und eine Bronzemedaille ging an Josefine Müller.

Auch in seiner zweiten Disziplin „Sprung“ gewann Jan mit großem Abstand, während Sophie Westphal hier einen zweiten Platz und Lucie Marlen Gubatz dritte in ihren Altersklassen wurden. Torva wurde Zweite in der Disziplin „Spirale“.

 

Alle Platzierungen:

Altersklasse (AK) 9/10:       7. Smilla Lau
10. Nele Neuber
11. Lykka Walter

AK 11/12:                              12. Lenn Steffien
18. Laura Neuber

AK13/14:                              13. Svenja Hartmann
14. Sophie Westphal und 2. im Sprung
18. Lucie Marlen Gubatz und 3. im Sprung

AK 15/16 m:                         1. Jan Wussow und 1. im Sprung

AK 15/16 w:                         1. Torva Franz und 2. in der Spirale
8. Laura Wussow

AK 17/18:                              3. Josefine Müller

AK 19+:                                  9. Lisa Wussow

AK 25+:                                 8. Verena Markmann

AK 40+:                                 1. Anke Markmann
2. Katinka Walter
6. Andra Franz
7. Carmen Sähn

Der NLC gratuliert an dieser Stelle seinen Turner/innen noch einmal ganz herzlich zu deren außergewöhnlichen und sehr guten persönlichen Leistungen.

Der Reporter „Viele Siege nach Neustadt geholt“ Ehrungen und Auszeichnungen zur Jahreshauptversammlung des NLC

Von vielen interessanten Sparten beim Neustädter Leichtathletik
Club (NLC) sprach Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider bei
der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag. Im  Hotel Stadt Kiel trafen sich 27 Erwachsene und 13 Jugendliche des NLC, um zunächst ein dickes Lob der Bürgermeisterin zu ernten: „Sie haben sehr viele Siege nach Neustadt geholt und vor allem mit dem Rhönrradturnen eine unglaublich erfolgreiche Sparte.“
Dr. Tordis Batscheider kündigte zudem an, dass eine Brandverhü-
tungsschau in der Gogenkrog-Halle erhebliche Mängel aufgedeckt habe, die 2019 behoben werden sollen, inklusive einer Sanierung der Umkleiden und Duschen. In der Zeit werde es für alle starke Nutzungseinschränkungen in der Halle geben.
Grüße vom Sportring überbrachte Vorsitzender Jörg Henkel, der betonte, dass der Trainingsbetrieb in der Gogenkrog-Halle bei der Sanierung möglichst aufrecht erhalten bleiben soll – hierzu werde es Anfang April einen Termin mit Bauamtsleiterin Antje Weise geben.
In seinem Jahresbericht freute sich 1. Vorsitzender Roland Luckow darüber, dass immer mehr ältere Menschen im NLC Sport treiben. 361 Mitglieder zählt der Verein aktuell; 27 Personen sind als Übungsleiter tätig. „Leider musste das Eltern-KindTurnen
eingestellt werden, da es zu wenig Übungsleiter gibt.
Wir müssen dringend wieder junge Leute finden, die Verantwortung übernehmen wollen“, betonte Roland Luckow.
Ehrungen Mitgliedschaft:
10 Jahre: Michael John, Annette
Erich, Britt Gorski, Karl Witte, Mathilda Chandisingh, Evelin Martel,
Gerrit Hanssen, Robin Hanke, Dennis Gorski, Holger Wulf, Jonas
Knecht.
20 Jahre: Franziska Wulf, Iris Nachtweih.
30 Jahre: Cornelia Hopp, Daniela Kröger, Yvonne Noetzel.
40 Jahre: Peter Bär, Sigrun Rathje.

Ehrungen Judo: Aileen Sorg, Emilian Ertural, Maximilian Aumer, Amael Ertural, Jennifer Wild, Jason Lademann, Fynn Markus Becker, Alena  Casper, Emelie Hölzbecher, Lisa Becker, Paul Noak, Maurice Seemund, Othman Alhamrawi, Evelin Martel.
Ehrungen Rhönradturnen: Lenn Steffien, Annika Hermes, Sophie
Westphal, Torva Franz, Jan Wussow, Laura Wussow, Jonathan Damm, Lisa Wussow, Verena Markmann, Katinka Walter, Stefanie Luckow, Carmen Sähn, Anke Markmann, Andra Franz.
Wahlen: Einstimmig wiedergewählt wurden 1. Vorsitzender Roland Luckow und Kassenwart Guido Nachtweih.
Gerrit Hanssen wurde als Jugendwart bestätigt. Sandra Hartmann
wurde in Abwesenheit zur Beisitzerin wiedergewählt.

Erfolge bei den Kreismeisterschaften der Rhönradturnsparte vom NLC

Bad Schwartau; Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften am 4.März 2018 im Rhönradturnen haben sich die Vereine VFL Bad Schwartau und der Neustädter LC wieder einen langen Wettkampftag geliefert. Es haben 49 Turnerinnen und Turner insgesamt in 12 Klassen teilgenommen.

Der Neustädter LC ist mit 17 Teilnehmern in 8 Wettkampfklassen gestartet und konnte sich im Wettkampf sehr gut behaupten.Trotz eines schwer zu turnenden Hallenbodens erzielten die Neustädter tolle Erfolge, so konnten insgesamt 3 Kreismeistertitel und auch 3   Vizekreismeistertitel geholt werden.

So sind die Leistungen unser Sportler/innen im Einzelnen:

AK 9/10         2. Platz: Smilla Lau
3. Platz: Lykka Walter und Nele Neuber

AK 11/12       3. Platz: Lenn Steffien
6. Platz: Laura Neuber

AK 13/14       6. Platz: Svenja Hartmann
9.Platz: Sophie Westphal
6.Platz: Lucie Gubatz

AK 15/16       2. Platz: Torva Franz
3. Platz: Jan Wussow
5. Platz: Laura Wussow

AK 17/18       3. Platz: Josefine Müller

AK 19+           1. Platz: Lisa Wussow

AK 25+           1. Platz: Verena Markmann

AK Ü 40          1. Platz: Anke Markmann
2. Platz: Katinka Walter
4. Platz: Andra Franz

Der NLC gratuliert an dieser Stelle seinen Turner/innen noch einmal ganz herzlich zu deren außergewöhnlichen und sehr guten persönlichen Leistungen.