Drei neue Hamburger Meister im Rhönradturnen vom Neustädter LC

Am Wochenende sind die Hamburger Meisterschaften im Rhönradturnen geprägt von kleineren Missgeschicken und (glücklicherweise verletzungsfreien) Stürzen für den Neustädter LC vorüber gegangen.

Trotz Zurückrollens und Bodenberührungen kämpfte sich Jan Wussow durch seine Kür und kam damit auf den zweiten Platz hinter dem neuen Hamburger Meister Jonathan Damm. In der weiblichen Konkurrenz errang Torva Franz den zweiten und Laura Wussow den achten Platz, während unter den Jugendlichen Josefine Müller und Tessa Lübke 12te und 15te wurden.

Mit gewohnt starken Leistungen gewannen Svenja Bollmann und Anke Markmann ihre Klassen, Stefanie Damm belegte dabei den fünften Platz unter den Erwachsenen.

Nach dieser Generalprobe bleibt nun noch ein wenig Zeit für letzte Verbesserungen vor den Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften im April in Kaltenkirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.