Neues von den Rhönradturnerinnen aus Neustadt

Am vergangenen Samstag, 09. November 2019, haben sich vier Turnerinnen auf den Weg nach Bielefeld zum alljährlichen Deutschland-Cup gemacht, nachdem sie sich zuvor auf den Landesmeisterschaften durch erste und zweite Plätze qualifiziert hatten.
Dabei konnten sich alle gut behaupten.
Besonders Jan Wussow präsentierte sich souverän in der Altersklasse 15/16 männlich. So wurde er sowohl im Sprung als auch in der Geradekür zum deutschen Meister.
Auch Lenn Steffien verpasste nur knapp den dritten Platz im Geradeturnen der elf- und zwölfjährigen Jungen.
Torva Franz wurde in der Altersklasse 15/16 weiblich in der Geradekür Sechste und bei der Spiraleübung Siebte.
Trotz einer kleinen Verletzung erturnte sich Verena Markmann mit ihrer Geradekür bei den Frauen ab 25 Jahren noch den 19. Platz.
Wir freuen uns nicht nur über die ersten Plätze, sondern vor allem über die von den angetreten Sportlerinnen und Sportlern gezeigten persönlichen Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.