Archiv der Kategorie: allgemein

SPIKEBALL NEUSTADT

Hast du dich mal gewundert, welches wilde Lauf- und Passspiel da am Strand in Neustadt gespielt wird? 4 Sportler rennen und springen wild durcheinander, passen sich einen kleinen gelben Ball zu und schmettern diesen in ein kleines Etwas…..!

Dieses runde kleine Trampolin und der gelbe Ball sind stetige Begleiter einer Gruppe Sportbegeisterter aus Neustadt und Umgebung. Einst nur in den Staaten gespielt, wo es auch erfunden wurde, erfreuen sich immer mehr Sportbegeisterte dieser neuen und sehr dynamischen Trendsportart:

SPIKEBALL!

Ein Netz, ein Ball und 4 Spieler, mehr bedarf es nicht für eine Runde Spaß und Action!

Wie genau funktioniert dieser Sport?

Es steht eine Art Trampolin, das Spikeballnetz, in der Mitte und zwei Teams, mit jeweils 2 Spielern bewegen sich angespornt um dieses künstliche Spielfeld.

Dabei wird versucht einen kleinen Ball so auf dem Netz zu plazieren, dass er möglichst unspielbar für das gegnerische Team herausspringt und in den Sand fällt.

Erreicht das andere Team jedoch mit einiger Akrobatik und Technik den Ball, so hat es maximal 3 Ballkontakte, um den Ball so auf das Netz zu plazieren, dass er unerreichbar für das andere Team ist.

Schau doch unsere Facebook-Seite (https://www.facebook.com/spikeballNeustadt/) an und mach Dir ein Bild.

Egal ob Anfänger oder Profi, jeder wird bei uns ins Spiel integriert.

Trainingszeiten:

Im Sommer und bei angenehmen Wetterbedingungen trainieren wir montags ab 18.30 Uhr am Strandbad in Neustadt (Links von den Volleyballnetzen).

In der kälteren Jahreszeit treffen wir uns  in der Jacob-Lienau-Schule Montags ab 20.00 Uhr .

Bei Fragen oder Interesse kannst du dich gerne über Handy bei Sascha Luckow (01717853771) melden oder schreib uns einfach über Facebook.

Wir suchen jederzeit neue Mitspieler, mit denen wir Spaß haben können und gemeinsam an verschiedenen Events teilnehmen wollen.

Es existiert natürlich auch eine Whatsapp Gruppe zur Absprache !

Interesse geweckt?Dann komm doch einfach mal vorbei!

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2019

Einladung zur
Jahresmitgliederversammlung
am Donnerstag 21.März 2019, um 18:30 Uhr
in der Mensa der Jacob Lienau Schule , Neustadt
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkei
2. Genehmigung des Protokolles der JMV 2018
3. Grußworte der Gäste
4. Ehrungen
5. Berichte
5.a Geschäftsbericht
5.b Spartenleiter/innen
5.c Jugendwart/in
5.d Kassenwart/in
5.e Kassenprüfer/in
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen
7.a 2.Vorsitzende/r
7.b Schriftwart/in
7.c Bestätigung des Jugendwartes
7.d Beisitzer/in
7.e Kassenprüfer/in
8.Anträge.
9. Verschiedenes
Anträge der Mitglieder für die JMV sind spätestens bis zum 28.Februar 2019 schriftlich einzureichen.
Folgende Unterlagen werden bei der Versammlung als Tischvorlage ausgelegt:
• Protokoll der Jahresversammlung 2017
• Jahresabschluss 2018 mit der Einnahmen- und Ausgabenübersicht des Kassenwarts
• Anträge
Mit sportlichem Gruß
Roland Luckow
(1.Vorsitzender)

Der Reporter „Viele Siege nach Neustadt geholt“ Ehrungen und Auszeichnungen zur Jahreshauptversammlung des NLC

Von vielen interessanten Sparten beim Neustädter Leichtathletik
Club (NLC) sprach Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider bei
der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag. Im  Hotel Stadt Kiel trafen sich 27 Erwachsene und 13 Jugendliche des NLC, um zunächst ein dickes Lob der Bürgermeisterin zu ernten: „Sie haben sehr viele Siege nach Neustadt geholt und vor allem mit dem Rhönrradturnen eine unglaublich erfolgreiche Sparte.“
Dr. Tordis Batscheider kündigte zudem an, dass eine Brandverhü-
tungsschau in der Gogenkrog-Halle erhebliche Mängel aufgedeckt habe, die 2019 behoben werden sollen, inklusive einer Sanierung der Umkleiden und Duschen. In der Zeit werde es für alle starke Nutzungseinschränkungen in der Halle geben.
Grüße vom Sportring überbrachte Vorsitzender Jörg Henkel, der betonte, dass der Trainingsbetrieb in der Gogenkrog-Halle bei der Sanierung möglichst aufrecht erhalten bleiben soll – hierzu werde es Anfang April einen Termin mit Bauamtsleiterin Antje Weise geben.
In seinem Jahresbericht freute sich 1. Vorsitzender Roland Luckow darüber, dass immer mehr ältere Menschen im NLC Sport treiben. 361 Mitglieder zählt der Verein aktuell; 27 Personen sind als Übungsleiter tätig. „Leider musste das Eltern-KindTurnen
eingestellt werden, da es zu wenig Übungsleiter gibt.
Wir müssen dringend wieder junge Leute finden, die Verantwortung übernehmen wollen“, betonte Roland Luckow.
Ehrungen Mitgliedschaft:
10 Jahre: Michael John, Annette
Erich, Britt Gorski, Karl Witte, Mathilda Chandisingh, Evelin Martel,
Gerrit Hanssen, Robin Hanke, Dennis Gorski, Holger Wulf, Jonas
Knecht.
20 Jahre: Franziska Wulf, Iris Nachtweih.
30 Jahre: Cornelia Hopp, Daniela Kröger, Yvonne Noetzel.
40 Jahre: Peter Bär, Sigrun Rathje.

Ehrungen Judo: Aileen Sorg, Emilian Ertural, Maximilian Aumer, Amael Ertural, Jennifer Wild, Jason Lademann, Fynn Markus Becker, Alena  Casper, Emelie Hölzbecher, Lisa Becker, Paul Noak, Maurice Seemund, Othman Alhamrawi, Evelin Martel.
Ehrungen Rhönradturnen: Lenn Steffien, Annika Hermes, Sophie
Westphal, Torva Franz, Jan Wussow, Laura Wussow, Jonathan Damm, Lisa Wussow, Verena Markmann, Katinka Walter, Stefanie Luckow, Carmen Sähn, Anke Markmann, Andra Franz.
Wahlen: Einstimmig wiedergewählt wurden 1. Vorsitzender Roland Luckow und Kassenwart Guido Nachtweih.
Gerrit Hanssen wurde als Jugendwart bestätigt. Sandra Hartmann
wurde in Abwesenheit zur Beisitzerin wiedergewählt.