Winter Warm-Up vom TSV & NLC

Sportlich fit in den Winter!
15.11.2014

14 – 18 Uhr

Sporthalle der Jacob- Lienau- Schule Neustadt i.H.

Ein Nachmittag voller Spaß und Sport. Probiert euch in den verschiedensten Sportarten, dabei ist zu beachten, dass bei den Sportarten  Drums Alive,Power- Step, Flexi Bar und Tamburello nur eine begrenzte Anzahl an Geräten vorhanden ist. Rechtzeitiges Erscheinen sichert Plätze.

Die Kosten betragen 3 € , dafür sind ein kleiner Snack und 1Getränk inklusive.

Bei Vereinseintritt am 15.11.14 entfällt die Aufnahmegebühr!

Power YogaYoga  Elemente  in  einer  fließenden  Einheit Tamburello
Ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Badmintonball und einem hart bespannten Schläger über ein
Netz gespielt wird. (Teilnehmerzahl auf 8 Spieler begrenzt.)
Drums Alive
Workout mit großen Gymnastikbällen und Trommelsticks zu mitreißenden Rhythmen
TrampolinBeim Springen auf dem  Großtrampolin  wird die Rückenmuskulatur gestärkt und der Stoffwechsel angeregt.
Brazilien Jiu Jutsu
Eine Weiterentwicklung der Kampf -und Selbstverteidigungssportart Jiu Jitsu
TabataDas Tabata Training ist ein intensives Kraft und Ausdauertraining in 4 Minuten Intervallen.Nichts für Sportanfänger
Dance Workout
Ist ein modernes Fitnessprogramm zum abtanzen. Wir verwenden verschiedene Tanzstile z.B. Samba,
Swing, Tango, Disco- Dance, Sirtaki u.s.w. und verbinden diese mit einer großen Portion Fitness,
Ausdauer und Krafttraining.
Power-StepStep-Aerobic mit Gewichten
Flexi BarDurch einen schwingenden Stab wird die Tiefenmuskulatur gestärkt. Der Flexi Bar bewirkt eine Vibration, die eine reflektorische Anspannung des Körpers erzielt. ManPowerIst ein Fitnesstraining für Männer zur Steigerung der Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit
Jazz-DanceW i r  l e r n e n  e i n e  k l e i n e  J a z z – D a n c e Choreographie.

Winter Warm-Up vom TSV & NLC weiterlesen

Mixedvolleyballgruppe startet in der Kreisliga

Björn Burkhardt hat eine Mannschaft für die Kreisliga im Mixedvolleyball für die Saison 2014/15 gemeldet.

Anbei der Spielplan:

Spieltag Datum Zeit Heim Gast
I 29.09.2014 20:00 SC Buntekuh : Titans
10.10.2014 19:00 Neustädter LC : Strand 08
II 03.11.2014 19:30 Titans : Neustädter LC
05.11.2014 20:00 Strand 08 : SC Buntekuh
III 26.11.2014 20:00 Strand 08 : Titans
28.11.2014 19:00 Neustädter LC : SC Buntekuh
IV 02.02.2015 20:00 SC Buntekuh : Neustädter LC
02.02.2015 19:30 Titans : Strand 08
V 23.02.2015 20:00 SC Buntekuh : Strand 08
27.02.2015 19:00 Neustädter LC : Titans
VI 25.03.2015 20:00 Strand 08 : Neustädter LC
23.03.2015 19:30 Titans : SC Buntekuh

 

Viel Spaß und Erfolg!!!!

Ehrenamtliche Helfer im Verein

Ein Sportverein leistet wertvolle Arbeit für die Kinder und Jugendlichen, aber ebenso für die Gesellschaft selbst. Gerade Sportvereine kleiner Gemeinden sind immer bemüht, die finanziellen Mittel beisammen zu halten – kein leichtes Unterfangen. Finanzielle Unterstützung ist nicht unbedingt immer selbstverständlich. Darum ist es schon sehr hilfreich, wenn der Sportverein für seine aktiven Helfer wenigstens kein oder nicht viel Geld ausgeben muss. Engagierte Menschen im Ehrenamt betätigen sich in der Regel unentgeltlich. Sie tun es teils der Ehre wegen, wie der Name schon sagt, teils des Spaßes wegen, der dabei entsteht. Es ist die Anerkennung anderer Mitglieder, der Vereinskollegen und des eigenen persönlichen Umfelds, die ein hohes Maß an Motivation mit sich bringt. Gerade weil die Freizeit heutzutage recht begrenzt ist, ist es umso wichtiger, die Jugendarbeit und das Ehrenamt auf einem attraktiven Level zu halten.

Die freiwilligen Helfer in Sportvereinen sind entscheidend für den Erfolg eines Vereins. Nicht allein deshalb, weil sie Aufgaben und Verantwortung auf sich nehmen, sondern auch durch ihr aktives Mitwirken in der Jugendarbeit. Je motivierter und aktiver die ehrenamtlichen Helfer sind, desto besser wird auch der Ruf des Sportvereins. Dadurch wächst auch das Interesse der jungen Leute und der Eltern, den lokalen Sport für sich zu entdecken.

Das Ehrenamt bedeutet aber nicht, dass man keine halbwegs qualifizierten Kräfte benötigt. Sogar der Vorstand sollte sich im Bereich Management und Marketing ein wenig auskennen, damit dieser die Finanzierung des Sportvereins und die Anpassung an neue Anforderungen und Umfelder unter einen Hut bekommt. Es ist wichtig, dass Ideen und Erfahrungen professionell auf den Vereinsalltag übertragen werden. Das Freizeitangebot wird immer größer, die Sportvereine häufen sich und es gibt von Jahr zu Jahr immer weniger junge Leute. Wenn man also als Vorstand eines Sportvereins nicht immer auf dem Laufenden bleibt und sich engagiert zeigt, der wird seinen Sportverein auf Dauer auch nicht erfolgreich führen können.

Hast auch du Lust, melde dich bitte!!!!!!