„der Reporter“ Bericht der Jahresmitgliederversammlung

Ein Vorstand, der mit viel Spaß bei der Sache ist und erweitert wurde, eine Satzungsänderung, unersetzliche Übungsleiter sowie eine Sparte, die es in deutschen Sportvereinen selten gibt und eine große Riege an zu ehrenden Mitgliedern – der Neustädter Leichtathletik Club (NLC) blickte am Freitag letzter Woche auf ein gutes Vereinsjahr zurück.

„Wir brauchen uns für unsere Leistungen nicht zu verstecken“, sagte der 1. Vorsitzende Roland Luckow, der im Hotel Stadt Kiel neben zahlreichen Mitgliedern und Gästen auch Bürgervorsteher Sönke Sela und Jörg Henkel vom Sportring begrüßte. Die sportlichen Leistungen im NLC, vor allem in der Rhönradsparte und im Judo, sowie die Sparte Tamburello als Alleinstellungsmerkmal fanden auch Anerkennung in den Grußworten der Gäste.
Zudem sei es wichtig und gut, dass der NLC Flüchtlinge und Migranten aufnehme und sie Teil der Gemeinschaft werden lasse, betonten Sela und Henkel gleichermaßen.

Anschließend zog Roland Luckow sein Fazit vom vergangenen Vereinsjahr. Vor allem mit der Arbeit der 23 Übungsleiter zeigte er sich sehr zufrieden. „Die Übungsleiter ermöglichen den Mitgliedern nicht nur Spaß am Sport und gute Leistungen, sie tragen auch wesentlich zum sozialen Miteinander in den Gruppen bei“, sagte der Vorsitzende. Allerdings brauche man noch mehr Übungsleiter, wenn man mehr Mitglieder haben wolle. „Unsere Mitgliederzahl ist von 436 auf 385 gesunken“, berichtete Luckow, der als Hauptaufgabe 2015 das Überarbeiten der Satzung nannte: „Das war ein Bärenjob.“ Bevor die Spartenleiter ihre Berichte vortrugen, gab der Vorsitzende noch einen kleinen Ausblick auf die Aufgaben und Aktivitäten in 2016, wie das Mitwirken bei der Ausrichtung von „Spiele ohne Grenzen“. Zudem dankte er allen Unterstützern, der Stadt, dem Sportring und den LSV und KSV sowie allen engagierten Vereinsmitgliedern: „Ohne diese Unterstützung läuft nichts.“

Wahlen: Roland Luckow wurde zum 1. Vorsitzenden und Sandra Hartmann zur Beisitzerin gewählt. Hinzu kommt ein 3. Beisitzer als neues Amt, das nun Bernd Schulz innehat. Guido Nachtweih wurde neuer Kassenwart. Zudem bestätigte die Versammlung Andreas Vogel in seinem Amt als Jugendwart.

58003_img_0026

Ehrungen für sportliche Leistungen: Svenja Bollmann, Jan Wussow, Anke Markmann, Jonathan Damm,Torva Franz, Andra Franz, Stefanie Luckow, Luisa Luckow, Inga Köhn, Annika Hermes, Henrike Chudalla, Ronja Mütz, Tia Marie Mosalf, Sebastian Klein, Lisa Becker, Alena Casper, Giray Redzehb, Emelie Hölzbecher, Swea-Marie Swars, Julia Reil, Aaron Rauhut, Magnus Schmidt, Ella-Marie Richter, Stefanie Damm, Verena Markmann, Josephine Müller und Evelin Martel.

58003_img_0003

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft: 30 Jahre: Edda Sack, Petra Reimers und Heinz-Wilhelm Münchow; 20 Jahre: Klaus Schnell, Silke Schiering, Gerhard Tucholka, Heiko Kiauk, Roland Luckow, Guido Nachtweih, Christian Vogler, Heike Lindner und Andreas Vogel; 10 Jahre: Birte Gosch, Roswitha Kuchel, Roman Jahn, EddaVölkel, Lina Marie Prohl, Meike Prohl, Lukas Deutschmann, Edda David, Jutta Luckow und Katrin Luckow.

58003_img_0019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.