Ehrenamtliche Helfer im Verein

Ein Sportverein leistet wertvolle Arbeit für die Kinder und Jugendlichen, aber ebenso für die Gesellschaft selbst. Gerade Sportvereine kleiner Gemeinden sind immer bemüht, die finanziellen Mittel beisammen zu halten – kein leichtes Unterfangen. Finanzielle Unterstützung ist nicht unbedingt immer selbstverständlich. Darum ist es schon sehr hilfreich, wenn der Sportverein für seine aktiven Helfer wenigstens kein oder nicht viel Geld ausgeben muss. Engagierte Menschen im Ehrenamt betätigen sich in der Regel unentgeltlich. Sie tun es teils der Ehre wegen, wie der Name schon sagt, teils des Spaßes wegen, der dabei entsteht. Es ist die Anerkennung anderer Mitglieder, der Vereinskollegen und des eigenen persönlichen Umfelds, die ein hohes Maß an Motivation mit sich bringt. Gerade weil die Freizeit heutzutage recht begrenzt ist, ist es umso wichtiger, die Jugendarbeit und das Ehrenamt auf einem attraktiven Level zu halten.

Die freiwilligen Helfer in Sportvereinen sind entscheidend für den Erfolg eines Vereins. Nicht allein deshalb, weil sie Aufgaben und Verantwortung auf sich nehmen, sondern auch durch ihr aktives Mitwirken in der Jugendarbeit. Je motivierter und aktiver die ehrenamtlichen Helfer sind, desto besser wird auch der Ruf des Sportvereins. Dadurch wächst auch das Interesse der jungen Leute und der Eltern, den lokalen Sport für sich zu entdecken.

Das Ehrenamt bedeutet aber nicht, dass man keine halbwegs qualifizierten Kräfte benötigt. Sogar der Vorstand sollte sich im Bereich Management und Marketing ein wenig auskennen, damit dieser die Finanzierung des Sportvereins und die Anpassung an neue Anforderungen und Umfelder unter einen Hut bekommt. Es ist wichtig, dass Ideen und Erfahrungen professionell auf den Vereinsalltag übertragen werden. Das Freizeitangebot wird immer größer, die Sportvereine häufen sich und es gibt von Jahr zu Jahr immer weniger junge Leute. Wenn man also als Vorstand eines Sportvereins nicht immer auf dem Laufenden bleibt und sich engagiert zeigt, der wird seinen Sportverein auf Dauer auch nicht erfolgreich führen können.

Hast auch du Lust, melde dich bitte!!!!!!

Neu beim NLC: Tamburello

Eine alter und gleichzeitig neuer Trendsport
wird beim Neustädter Leichtathletik Club angeboten.
Tamburello eignet sich für Spieler ab 6
Jahren und ist ein Rückschlagspiel im neuen Gewand.
Es wird mit einem extrem hart bespannten
Schlager im Einzel oder doppelt gespielt. Es kann
in der Halle und am Strand oder auf der Wiese
gespielt werden. Wer Interesse hat, ist donnerstags
von 17 bis 19 Uhr in der großen Gymnasiumhalle
willkommen. Weitere Infos erteilt Bernd Schulz
unter Tel. 04561/525469.

29.Stadtwerke Europalauf

Herzlichen Dank an allen Helfern für die grossartige Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung.
Trotz anfänglichem schlechtem Laufwetter war die Veranstaltung gut besucht.
Wir haben die Startnummer 504 für die verschiedenen Wettbewebe herausgegeben? 😀

Gemeinsam wird jetzt in die Planung der 30. Veranstaltung gegangen.

Klasse Leistung